Chronik der Narrhalla Landau e.V.

1955 bis 2005

Die NARRHALLA-Landau wurde im Jahre 1955 vom damaligen Bürgermeister Josef Haufellner initiiert. Es bestand damals schon eine Vorstandschaft mit dem 1. Präsidenten Hans Baumann, sowie den Elfer-Räten und auch eine Prinzengarde. Erstes Prinzenpaar waren Elisabeth Zettler und Hans Baumann.
Aktivitäten waren damals Auftritte des Hofstaates mit Hofnarren, Prinzenpaar und Prinzengarde auf vielen Veranstaltungen und Bällen in der Umgebung und im gesamten Landkreis. 1969 wurde der Verein unter dem Präsidenten Hans Göhlmann offiziell ins Vereinsregister eingetragen.

Verschiedene Präsidenten (siehe unten) leiteten die Geschicke unseres Vereines hervorragend und heute sind wir stolz darauf sagen zu können – wir haben KEINE Nachwuchssorgen. Unsere AKTIVEN gehören fast zur Hälfte der Altersgruppe „unter 30“ an. Auch Teenager fühlen sich in unserer Familie wohl und freuen sich jedes Jahr auf ihre Auftritte.

Initiator und Gründungsmitglied: Bürgermeister Josef Haufellner
weitere Gründungsmitglieder: Hans Baumann, Alois Huber, Otto Gratzl, Fritz Vogger, Rudi Wegmann, Max Katzendobler, Max Mitscherling, Josef Weber

Zeitungsbericht von damals:

 

Erstes Prinzenpaar 1955:
Liesl I. und Hans I.
Elisabeth Zettler und Hans Baumann
und die Prinzengarde

Die bisherigen Präsidenten:
Hans Baumann 1955 bis 1966 – Ehrenpräsident
Josef Haufellner 1966 bis 1969
Ernst Hauzenberger 1969 bis 1978
Hans Göhlmann 1978 bis 1982 – Ehrenpräsident
Evi Göhlmann 1982 bis 1994
Karl Steghafner 1994 bis 2001
Rupert Rebl 2001 bis 2015

Stefan Füchsl 2015 –

Die Faschingssitzungen wurden ursprünglich im Krieger-Saal abgehalten. Danach wurde das Parkcasino unsere Heimat und seit einem Zwischenspiel im ehemaligen Alcatraz (1995-1997) finden unsere Sitzungen in der neuen Landauer Stadthalle statt.

1961: Prinz Joschi I. mit seiner Prinzessin Christl und dem gesamten Hofstaat.

1969   – Fotos fehlen

Foto-Highlights 2014: