Narrhallapräsident Rupert Rebl übergibt an die „Junge Generation“
Ich war mehr als mein halbes Leben Mitglied des Präsidiums der Narrhalla. Es begann mit der Ehre ein Prinzenpaar zusammen mit meiner Frau Bärbl sein zu dürfen. Seit den 80er Jahren war ich Mitglied im Präsidium. Seit 2001 bin ich der am längsten amtierende Präsident in der Geschichte der Narrhalla. In dieser Zeit schaffte ich es immer wieder Nachwuchs für die Narrhalla zu begeistern und zu fördern. Damit ist es gelungen, einen sehr erfolgreichen Generationswechsel bei den Aktiven, die hervorragend mit der „älteren“ Generation harmonieren, und auch bei den Besuchern der Faschingssitzungen, herbeizuführen. Dem Publikum jeden Alters wird daher jedes Jahr mit den sehr engagierten Akteuren vor, auf und hinter der Bühne attraktive Unterhaltung geboten. 
Ich habe mich entschlossen, das Amt des Präsidenten nach fast 35jähriger Tätigkeit im Präsidium jetzt an den Nachwuchs weiter zu geben. Ich übergebe daher einen bestens aufgestellten Verein, der nach dem Motto „Landau Bergauf“ und „Landau-leben-lieben“ für Landau und darüber hinaus einen dauerhaften kulturellen Beitrag bieten will. 
Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei allen Aktiven, Sponsoren, Mitgliedern und Besuchern der Narrhalla und bitte um weitere Unterstützung. Ich bin sehr stolz auf die jungen und die etablierten Akteure. Dem Präsidium wünsche ich weiterhin eine glückliche Hand und Geschick bei der Führung des Vereins. Der Narrhallafamilie  wünsche ich für die Zukunft allen erdenklichen Erfolg.
Ich freue mich heute schon sehr darauf, endlich einmal eine Sitzung aus der Zuschauerperspektive sehen und geniessen zu können.
Das werde ich sehr vermissen…….